VDL_RAPPORT_ANALYTIQUE_08_2021_13_12

669 DE SITZUNG VOM MONTAG, DEM 13. DEZEMBER 2021 erachte ich als wesentlich besser und effizienter als die Installation eines Unterstandes auf dem Bürgersteig. Der vorliegende Änderungsantrag wird mit den Stimmen der Vertreter von DP, CSV und ADR verworfen. Die Vertreter von déi Lénk, déi gréng und LSAP befürworten den Änderungsantrag. Motionen a) „Sicherung des Straßenraumes im Umfeld der Grundschulen“ Diese Motion wurde von déi gréng eingereicht. Bürgermeisterin Lydie POLFER: Der Schöffenrat schlägt vor, die eingereichte Motion zur vertiefenden Diskussion an die zuständige beratende Kommission weiterzuleiten. Rätin Christa BRÖMMEL (déi gréng): Die Schulkommission hat sich bereits mit der Motion befasst. Sie wurde einstimmig angenommen. Sollte die Motion heute nicht zur Abstimmung kommen, würde ich darum bitten, dass die Mobilitätskommission und die „Commission du développement urbain“ in einer gemeinsamen Sitzung damit befasst werden. Die Motion wird zur vertiefenden Diskussion an die Mobilitätskommission und die „Commission du développement urbain“ verwiesen. b) „Anpassung der Solidaritätszulage“ Diese Motion wurde von déi gréng eingereicht. Bürgermeisterin Lydie POLFER: Schöffe Maurice Bauer hat vorgeschlagen, die Motion an die Sozialkommission und die Finanzkommission weiterzuleiten, um über eine Anpassung der Solidaritätsbeihilfe zu diskutieren. Rätin Christa BRÖMMEL (déi gréng): Es hat mich gefreut zu hören, dass die Überlegungen des Schöffenrates auch in Richtung einer Anpassung der Solidaritätsbeihilfe gehen. Die Motion wird zur vertiefenden Diskussion an die Sozialkommission und die Finanzkommission verwiesen. Abstimmung über das berichtigte Budget 2021, den Budgetentwurf 2022 und die Konten 2020 1) Berichtigtes Budget 2021 – Budgetvorlage 2022 Rektifiziertes Budget 2021 Budgetvorlage 2022 Ordentliche Einnahmen 860.971. 900 901. 416. 800 Ordentliche Ausgaben 625. 958. 700 677. 109. 900 Ordentliches Resultat 235. 013. 200 224. 306. 900 Außerordentliche Einnahmen 85. 595. 100 61. 135. 500 Außerordentliche Ausgaben 348. 641. 900 414. 866. 200 Außerordentliches Resultat –263. 046.800 –353. 730. 700 Resultat des Rechnungsjahres –28. 033. 600 –129. 423. 800 Das rektifizierte Budget 2021 wird mit den Stimmen der Vertreter von CSV, DP und ADR gutgeheißen. Die Vertreter von déi gréng, LSAP und déi Lénk haben dagegen gestimmt. Der Budgetentwurf 2022 wird mit den Stimmen der Vertreter von CSV und DP gutgeheißen. Die Vertreter von déi gréng, LSAP, déi Lénk und ADR haben dagegen gestimmt. 2) Konten 2020 Administrative Konten Ordentliche Einnahmen/Ausgaben: Einnahmen: 805. 030. 017,70 Ausgaben: 570. 036. 608,29 Ordentliches Resultat: 234. 993. 409,41 Außerordentliche Einnahmen/Ausgaben: Einnahmen: 71.325. 048,67 Ausgaben: 304. 988. 554,81 Außerordentliches Resultat: –233. 663. 506,14 Resultat des Rechnungsjahres: 1. 329. 903,27 Verwaltungskonten Ordentliche Einnahmen/Ausgaben: Einnahmen: 805. 030. 017,70 Ausgaben: 570. 036. 608,29 Ordentliches Resultat: 234. 993 409,41 Außerordentliche Einnahmen/Ausgaben: Einnahmen: 71. 325. 048,67 Ausgaben: 304. 988. 554,81 Außerordentliches Resultat: –233. 663. 506,14 Resultat des Rechnungsjahres: 1. 329. 903,27 Finanzsituation am Ende des Rechnungsjahres 2020 Resultat des Rechnungsjahres 2020: 1. 329. 903,27 Boni vorangegangener Rechnungsjahre: 504. 537. 777,10 Gesamtergebnis: 505. 867.680,37 Die Konten 2020 werden einstimmig gutgeheißen.

RkJQdWJsaXNoZXIy NTkwNjU=